schmecken. riechen. fühlen. hören.

Foto: unsicht-Bar GmbH, Köln'

„Was die Dunkelheit erfährt wird das Licht nie sehen.“ Die Unsicht-Bar in Köln bietet ein Abendessen der besonderen Art. Ein Erlebnisbericht:

„Grillen zirpen, Mittagssonne. Mit den Händen in der Erde graben, Wicken, Salbei und Kohlrabibeete – Großmutters Gemüsegarten. 
Wohlriechende Knollengewächse haben ihren Aggregatzustand cremig verflüssigt.
 Wir trafen ihn auf unserem Morgenspaziergang quer durch den Garten; er ist etwas roh, aber fröhlich und mit guten Manieren!
 Solisten aus Feld, Wald und Wiese umlagern eine heiße und eine kalte Überraschung für Ihren Gaumen. Fruchtige Urlaubsgedanken bringen rote Strolche zum schmelzen.“ Weiterlesen

Männliche, katholische Studenten gesucht

Verbindungshaus (Foto Nico O., privat)

Verbindungshaus (Foto Nico O., privat)

Wer in Bonn auf Wohnungssuche geht, wird diesen Satz des Öfteren lesen. Es handelt sich hierbei um preisgünstige Wohnungsangebote hinter denen in den meisten Fällen Studentenverbindungen stecken, die auf der Suche nach neuen Mitgliedern sind. Bonn ist eine der traditionsreichsten Städte, was das Verbindungsleben angeht. In der Bundesstadt gibt es ca. 53 verschiedene Verbindungen. Die Bandbreite reicht von Katholischen Verbindungen über Corps, Burschenschaften und Turnerschaften bis hin zu Damenverbindungen. Weiterlesen